Über mich

Ich wurde Mitte des vorigen Jahrhunderts in Bergen, Norwegen geboren. Bergen ist eine ehemalige Hansa-stadt die sich immer hinaus richtete.  Ich bin ursprünglich als Soziologe ausgebildet. 2009 absolvierte ich die Kunstschule DTK in Oslo.  Mein Ziel ist interessante Kunst herzustellen, dadurch die beiden fachlichen Hintergründe zu nutzen.

Arild Brock
Arild Brock im Atelier

Aus Norwegen

Ich bin 2012 aus Norwegen «geflohen». Manche würde wohl erwarten, dass man eher nach Norwegen als aus Norwegen fliehen würde. Ich brauchte aber Abstand zu meinem Ursprungsland. Manchen gefällt der soziale Ausgleich. Ich bin aber der Meinung, dass hochgetriebener sozialer Ausgleich auch gutartige Unterschiede zwischen den Menschen sich mitreißt.

Ich setze mich für eine Gesellschaft mit tiefer Kollektivität ein, so tief, dass auch tiefe Auseinandersetzungen sich abspielen dürfen. Eine tiefe Auseinandersetzung gibt es meiner Meinung nach zwischen dem Weiblichen und dem Männlichen, und die beiden so verstanden, dass es nicht einfach um Frauen und Männer gehe, sondern um weiblichen bzw. männlichen Eigenschaften und Prinzipien die jeweils von sowohl Frauen als von Männern vertreten werden können. Einer bekannten, niederländischen Untersuchung über Gesellschaftskulturen zufolge, sei Norwegen extrem weiblich, während Deutschland als mäßig männlich gemessen wird.

Alle Bilder

Was ist Kunst?

Kunst ist Kommunikation